Bericht GV 2019

Es bläst neue Musik im Verein


Der Musikverein Rothrist hat einige Änderungen zu verzeichnen. zvg

Der Präsident Thomas Schütz konnte die 124. Generalversammlung im Waldhaus Felli Vordemwald mit 29 anwesenden Stimmberechtigten eröffnen. Das Protokoll der letzten Versammlung vom 10. Februar 2018 wurde genehmigt und dem Verfasser Daniel Wüthrich mit Applaus verdankt. Die Jahresrechnung schloss leider mit einem grösseren Verlust infolge nötiger Anschaffung von neuen Instrumenten für den Verein sowie für Musikschüler. Die Rechnungsrevisoren Beat Bühler und Hansrudolf Christen haben die Jahresrechnung 2018 vorgängig geprüft und in allen Teilen für richtig befunden. Somit wurde die Jahresrechnung genehmigt und der Kassierin Cornelia Frei für ihre Arbeit gedankt.

Leider hat der Verein den Austritt von Posaunist Michael Suter zu beklagen. Glücklicherweise konnten aber zwei neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden. Dies sind: Fabienne Gribi auf dem Euphonium und Peter Schulthess auf dem Cornet. Durch den Rücktritt aus dem Vorstand von Vizepräsident Stefan Schlatter gab es einige Änderungen. Neu setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Thomas Schütz als Präsident, Christof Schweizer als Vizepräsident, Cornelia Frei für die Finanzen, Gabriela Baer als Aktuarin, Daniel Wüthrich für das Protokoll und Judith Walther, die als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt wurde. Der Dirigent Cyrill Schaub wurde einstimmig und mit grossem Applaus wiedergewählt und seine Arbeit mit einem Geschenk verdankt.

Auch in der Musikkommission gab es eine kleine Änderung. Ab sofort setzt sich die Musikkommission wie folgt zusammen: Martin Hufschmied als MuKo-Präsident, Cyrill Schaub als Dirigent, Bernhard Frei als Vize-Dirigent und MuKo-Mitglieder Cornelia Frei, Fabian Gaberthüel, Carole Saladin und Kezia Schlatter (neu).

Für 20 Jahre im Musikverein Rothrist wird Gabriela Baer ein Geschenk überreicht. Ebenfalls ein kleines Präsent für die wenigsten Absenzen erhält Andreas Dätwyler. Er hat sämtliche Proben und Anlässe des letzten Jahres besucht. Um 18.03 Uhr schloss die Generalversammlung und unter der Leitung vom Cornetregister 1. Teil wurde das anschliessende Nachtessen mit Familie genossen. (zg)

Kommentare sind deaktiviert.